Achtung: die ReSI Plattform wurde mit Ende 2018 geschlossen. Hier klicken fuer mehr Informationen.

    Diese Seite dient nur mehr als Archiv für die Beitraege die in den letzten 22 Jahren gesammelt wurden.


ReSI Regionales Informationssystem
 NACHRICHTEN

ReSI Startseite
Regionales
Vermischtes
Leute
Sport
Kino
Was ist los?
Wirtschaft

Umwelt

Meist Gelesen
Meist Kommentiert
Meist Bewertet

Alte und neue News
im Archiv suchen.

 SERVICES

Aktuelles Wetter
Livebilder

 VEREIN ReSI

Infos über ReSI

  WICHTIGE LINKS

Wirtschaft
Tourismus
Vereine
Kultur


Mediathek
Nachhaltigkeit

Mitfahrbörse
fahrgemeinsam.at

Regionales-Eferding
Bagger riss Gasleitung auf

Feuerwehr Alkoven setzte Erstmanahmen


Die Einsatzkrfte lokalisieren das Leck und setzen Erstmanahmen.
Um 11.42 Uhr wurde die Freiw. Feuerwehr Alkoven am 3. Mrz 2007 zu einem Gaseinsatz in der Ortschaft Hartheim alarmiert. Das Rstlsch- sowie das Tanklschfahrzeug rckten kurz darauf zur 2 km entfernen Einsatzstelle ab.

Bei Baggerungsarbeiten vor einem Wohngebude war der Baggerfahrer damit beschftigt, unter anderem auch einen Gehsteig zu entfernen. Beim Abgraben eines Teiles davon hob sich das Plattenwerk ber mehrere Meter etwas an. Dabei wurde auch eine beinahe in den Beton eingemauerte Gashauszuleitung mit- und in der Folge abgerissen. Gas strmte aus.

Nach dem Absichern der Einsatzstelle gelang es den Feuerwehrleuten, die dnne Zuleitung zu knicken und mittels einer Klemme so weit abzuklemmen, dass bis zum Eintreffen des verstndigten Notdienstes kein weiteres Gas mehr ausstrmen konnte. Schweres Atemschutzgert wurde zwar vorbereitet, musste jedoch aufgrund des Emporstrmen des Gases dann dennoch nicht eingesetzt werden. Aus Sicherheitsgrnden wurden auch im Wohngebude noch Messungen durchgefhrt.

Bereits um 12.13 Uhr war der Einsatz wieder beendet.

Weitere Bilder: http://www.Feuerwehr-Alkoven.at

 

Quelle: FF Alkoven, erschienen am 4.3.2007
Der Artikel wurde 3191 mal gelesen   


SCHLAGZEILEN

 

© Regionales Informationssystem www.ReSI.at, ZVR-Zahl: 555296147