Achtung: die ReSI Plattform wurde mit Ende 2018 geschlossen. Hier klicken fuer mehr Informationen.

    Diese Seite dient nur mehr als Archiv für die Beitraege die in den letzten 22 Jahren gesammelt wurden.


ReSI Regionales Informationssystem
 NACHRICHTEN

ReSI Startseite
Regionales
Vermischtes
Leute
Sport
Kino
Was ist los?
Wirtschaft

Umwelt

Meist Gelesen
Meist Kommentiert
Meist Bewertet

Alte und neue News
im Archiv suchen.

 SERVICES

Aktuelles Wetter
Livebilder

 VEREIN ReSI

Infos über ReSI

  WICHTIGE LINKS

Wirtschaft
Tourismus
Vereine
Kultur


Mediathek
Nachhaltigkeit

Mitfahrbörse
fahrgemeinsam.at

Regionales-Eferding | Hartkirchen
Lenkerin mit Pkw kopfber im Bach gelandet

Spektakulrer Unfall in Hartkirchen


Beginn der Bergungsarbeiten mittels Kran.
Groes Glck hatte am Morgen des 18. Dezember 2007 eine Autolenkerin aus Wesenufer bei einem Autounfall in Hartkirchen.

Nachdem sie auf der B130 einem Tier ausgewichen war geriet sie mit ihrem Mini ins Schleudern und kam dabei von der Strae ab. Dabei berschlug sich das Auto und rammte einen Baum und ein Brckengelnder so heftig, dass der gesamte Motorblock herausgeschleudert wurde und 100m weiter zu liegen kam. Schlielich kam das Fahrzeug direkt unter der Brcke kopfber im Bachbett zu liegen. Die Lenkerin erliet trotz allem nur leichte Verletzungen und konnte sich selbst aus dem Fahrzeug befreien. Sie wurde nach der Erstversorgung durch das Rote Kreuz Hartkirchen ins UKH Linz eingeliefert.

Die Feuerwehr Hartkirchen wurde um 05:36 alarmiert, um das Fahrzeug zu bergen und die Unfallstelle zu subern. Aufgrund der Lage des Unfallwagens wurde auch die Feuerwehr Alkoven mit Last und HIAB nachalarmiert, mit welchem die Bergung schnell durchgefhrt werden konnte. Das Fahrzeug wurde schlielich mit Hilfe eines LKW auf einen nahen Parkplatz transportiert und abgestellt.

Fr die 8 Hartkirchner und 4 Alkovner Feuerwehrleute war der Einsatz um 07:58 wieder zu Ende. Einsatzleiter war OBI Thomas Pichler.

Weitere Bilder: http://www.feuerwehr-alkoven.at http://www.feuerwehr-hartkirchen.at

 

Quelle: FF Alkoven, erschienen am 18.12.2007
Der Artikel wurde 3439 mal gelesen   


SCHLAGZEILEN

 

© Regionales Informationssystem www.ReSI.at, ZVR-Zahl: 555296147